Projekt:
Das Projekt "Bürgerwindpark Roter Berg" besteht aus 4 Enercon E-66 Anlagen. Die Stromeinspeisung erfolgt über eine eigene Mittelspannungsstation und ein eigens verlegtes Mittelspannungskabel.

Windpark


EPE Energie-Projekte-Eichsfeld GmbH & Co Bürgerwindpark Roter Berg KG

Schulgasse 75

37308 Reinholterode/Thüringen.

Beteiligungs-
gesellschaft

Die persönlich haftende Gesellschafterin ist die  Energie-Projekte-Eichsfeld GmbH, kurz EPE GmbH gegründet am 10.02.1997. Sie wird unter der HRB-Nr. 404060 beim Amtsgericht Jena, Handelsregister geführt. Geschäftsführende Gesellschafter sind Heinrich Schilling, Antonius Lillpopp und Stephan Förster .

Gesellschafterin

Enercon E-66, pitchgeregelt über autarke Einzelsysteme je Flügel, drehzahlvariabel, mit konischem Stahlrohrturm mit 66,8m Nabenhöhe und einem Rotordurchmesser von 66 m. Erwartete Lebensdauer 20 Jahre nach Herstellerangabe.

Maschine

Enercon GmbH, Dreekamp 5, 26605 Aurich

Hersteller

Zurück
Gesellschaft:
Eckpunkte der Gesellschaft:

EPE Energie-Projekte-Eichsfeld GmbH & Co Bürgerwindpark Roter Berg KG
Schulgasse 75
37308 Reinholterode, Landkreis Eichsfeld
Telefon: 036085 / 40407
Fax: 036085 / 40408

Persönlich haftende Gesellschafterin ist die
EPE Energie-Projekte-Eichsfeld GmbH
Schulgasse 75
37308 Reinholterode, Landkreis Eichsfeld
Telefon: 035085 / 40407
Fax: 036085 / 40408
eingetragen ins Handelsregister beim Amtsgericht Jena,
HRB 404060.
Geschäftsführende Gesellschafter sind Heinrich Schilling, Antonius Lillpopp und Stephan Förster

Beteiligungs-
gesellschaft

Zurück
Standort: Mitten in Deutschland, auf dem 400 m hohen Roten Berg bei Heiligenstadt im Eichsfeld zwischen Berlingerode und Reinholterode ist ein Bürgerwindpark entstanden, der richtungsweisend für das Binnenland und herausragend für die Region ist.
Für den Roten Berg als Standort sprechen sehr viele Gründe. Das alles entscheidende Kriterium sind die besonders günstigen Windverhältnisse. Die aus der Hauptwindrichtung (Südwest) günstigen Anströmbedingungen und die geringe Geländerauhigkeit ergeben insgesamt sehr gute Voraussetzungen für die Nutzung der Windenergie. Darauf aufbauend wurden die Standorte der einzelnen Windkraftanlagen ausgewählt, um in der Summe ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Weitere wichtige Punkte sind die mögliche Netzanbindung an das öffentliche Stromnetz und die geringen Geräuschimmissionen auf die beiden benachbarten Ortschaften. Dieses ist besonders für die Anwohner am nördlichen Ortsrand von Steinbach von Bedeutung.

Zurück



Erweiterungen des Windparks:


Anlage 5

Im Jahr 2003 wurde die 5. Enercon-Anlage auf dem Roten Berg von der

EPE Energie-Projekte-Eichsfeld GmbH & Co. WKA Gehlenberg KG

gebaut.

Die Anlage ist eine Enercon E-66/18.70 mit 1.800 kW Nennleistung, einer Nabenhöhe von 98 m und einem Rotorduchmesser von 70m.

Die Anlage ist am 19.12.2003 an das Stromnetz angeschlossen worden.



Anlage 6


Im Jahr 2011 wurde von der

EPE Energiepark Mitte GmbH & Co KG


die 6. Enercon-Anlage als Repowering der 2. Anlagen der EWIG mbH & Co. KG gebaut.

Die Anlage ist eine Enercon E-82 E2 mit 2.300 kW Nennleistung und einer Nabenhöhe von 134 m.

Die Anlage ist am 1.12.2011 an das Stromnetz angeschlossen worden.

Zurück
Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie unter der folgenden Adresse:



Energie Projekte Eichsfeld GmbH

Schulgasse 75
37308 Reinholterode

Telefon 036085/40407
Telefax 036085/40408
e-Mail: kg@epe-gmbh.de

Informationen zum neuen Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG erhalten Sie auch unter der Internetadresse:

http://www.wind-energie.de

Zurück